Kantorei und Modernchor der Erlöserkirche

Kantorei und Modernchor der Erlöserkirche rechte Seite

Text von Renate Scholz: Die Kantorei an der Erlöserkirche Langenfeld wurde 1902 als Kirchengesangverein gegründet und hat, mit Ausnahme der Kriegsjahre 1914-18 und 1939-45 zum kirchlichen Leben und den Gottesdiensten in Langenfeld-Immigrath beigetragen. 2002 konnte das hundertjährige Bestehen gefeiert werden.
Seit 1999 ist Esther Kim Chorleiterin der Kantorei, deren Schwerpunkt nach wie vor die klassische Musikliteratur ist. Die Sängerzahl schwankt zwischen 30 und 40 Personen. Unter der Leitung von Esther Kim wurden bislang drei Mozartwerke aufgeführt

2002: Missa C-Dur (KV 259) Orgelsolomesse für Soli, Chor und Orchester

2005: Krönungsmesse C-Dur KV 317 mit den Prager Philharmonikern

2009: Mozart Requiem mit dem altstadtherbst Orchester Düsseldorf und Modernchor der evangelischen Erlöserkirche in Langenfeld/Rhld. Dieser Projektchor wurde im Oktober 2001 von Esther Kim ins Leben gerufen für Sänger/innen, die an anspruchsvoller und moderner klassischer Musik interessiert sind, jedoch nicht immer Zeit für regelmäßige Proben haben. Die Personenzahl schwankt zwischen 40 und 60 Personen. Die letzten großen Chorprojekte in der Erlöserkirche wurden vom Modernchor und der Kantorei gemeinsam getragen.