Martin Steffan

Martin Steffan

Die Sängerlaufbahn des Tenors Martin Steffan begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Eintritt in den Kinderchor seiner Heimatgemeinde Birkenau im Odenwald. Die kontinuierliche Chorerfahrung wurde dann durch Gesangsunterricht ergänzt. Einem Studium der Musikwissenschaft und Anglistik in Heidelberg folgte die Ausbildung am Orff-Institut in Salzburg mit Haupt-fach Gesang bei Otto Rastbichler. Gleichzeitig besuchte er Meisterkurse für Gesang bei Kurt Widmer, Jessica Cash, Evelyn Tubb und Nicholas Clapton, sowie Kurse für barocke Aufführungspraxis bei Richard Wistreich, Nigel North und Anthony Rooley. Martin Steffan konzertierte u. a. mit den Ensembles Romerico (Salzburg), Salzburger Hofmusik, Internationale Paul-Hofhaymer-Gesellschaft Salzburg, Hortus Musicus (Klagenfurt), Alte Musik Dresden, Neue Vokalsolisten Stuttgart, Klangforum Heidelberg und Retrover (Helsinki), die sich vor allem auf die Aufführung Alter Musik spezialisiert haben. Als Solist widmet er sich vorzugsweise der Alten Musik und konzertierte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Belgien und wirkte bei Rundfunk- und CD-Produktionen mit. Sein Repertoire reicht aber auch in die klassisch-romantische Epoche hinein - so wird er beispielsweise in jüngerer Zeit immer häufiger als Mozart-Interpret verpflichtet.