Bruno Michalke

Bruno Michalke wurde 1974 in Freiburg i. Brsg. geboren. Er war seit 1982 Mitglied der Freiburger Domsingknaben und erhielt dort ersten Gesangsunterricht bei Willem Verkerk und Ulrich Rausch.
Neben einem Chemiestudium an der Universität zu Köln nahm er von 2003 bis 2006 Gesangsunterricht bei Alastair Thompson, seit 2006 bei Martin Lindsay.
Als Solist mit Schwerpunkt im Oratorienbereich sowie als Ensemblesänger arbeitete er bereits mit Dirigenten wie Heribert Beissel, Peter Neumann, Reinhard Goebel, Rupert Huber, Hermann Max und Robin Gritton zusammen und wirkte bei vielen Rundfunk- und CD-Produktionen mit.
Konzertreisen führten ihn nach Spanien, Portugal, Frankreich, Italien, Finnland, Ungarn, Russland, Südamerika und in den Jemen.
Zu seinem solistischen Repertoire gehören u.a. Werke von Heinrich Schütz (Evangelist in Johannes- und Matthäuspassion, Musikalische Exsequien), Johann Sebastian Bach (Arien der Johannes- und Matthäuspassion, Weihnachtsoratorium und zahlreiche Kantaten), G.P. Telemann, Joseph Haydn, W.A. Mozart und Werke der französischen Romantik.

Bruno Michalke

Bruno Michalke und Sven Schneider